Willkommen beim AIV!

Als regionaler Verband für Architekten und Ingenieure verschiedener Fachrichtungen ist der Architekten- und Ingenieurverein Mark Sauerland seit 100 Jahren aktiv.

Unsere Mitglieder engagieren sich hier, weil sie von ihrer Verantwortung für die Gestaltung der Umwelt überzeugt sind. Unser Ziel ist es daher, Kompetenzen zu bündeln und mit unseren Ideen die heimische Baukultur zu fördern.

Mehr zum AIV Mark-Sauerland

Termine 2017

Aktuelle Termine auf einen Blick: 
Di., 11.07.. Freihandzeichen in Maste-Barendorf mit Prof. Thulesius
Mi.,13.09.. Fachvortrag "Fachwerkhaussanierung"
Fr., 22.09 DAI-Tag in Münster
2.-3.10. Exkursion Denkmalkunst Hann.-Münden
Mi., 15.11. Vortrag "Wie funktioniert Kommunalpolitik?"
Di., 28.11. Informationsveranstaltung "Caparol"
Mi., 12.12.. Weihnachtsfeier
   
 

Der blaue Tisch

Die Veranstaltungsreihe “Blauer Tisch” wird im Jahr 2017 fortgesetzt.

Die Veranstaltungsorte und Anfangszeiten werden rechtzeitig durch gesonderte Einladung mitgeteilt.

Weitere Informationen und Pressestimmen

Tour de Münsterland

Der AIV radelte von Schloss zu Schloss

 

Die Mitglieder des AIV Mark-Sauerland e.V. haben am 19.07.2014 bewiesen, dass sie nicht nur baulichen Sachverstand besitzen, sondern sich auch sportlich auf dem Fahrrad bewegen können. Anlaufpunkte der diesjährigen AIV-Fahrradtour waren die großen Schlösser des Münsterlandes, die durchweg von großer architektonischer und baugeschichtlicher Bedeutung sind.

 

Dabei war das Tagesprogramm nicht gerade anspruchslos. Bei sonnigem Wetter startete die Tour am Schloss Cappenberg, um von hier aus das südöstliche Münsterland radelnd zu erobern. Wie man auf dem Foto gut erkennen kann, haben sich die Mitglieder des AIV auf diese „Eroberung“ stil- und vorbildgerecht eingestimmt. Das zu bewältigende Tagessoll betrug immerhin etwa 50 km.

 

Die nächste Station war das Schloss Nordkirchen,das sogenannte „westfälische Versailles“.Wo innerhalb der Woche junge Leute Steuerrecht pauken müssen, konnten wir die gepflegte Architektur und ein ebenso gepflegtes Mittagessen genießen. Hier zeigte sich das Münsterland von seiner besten Seite.

 

Gestärkt begaben sich die Radler dann auf die Reise zum nächsten Höhepunkt, dem Schloss Westerwinkel. Auch hier erwarteten uns wieder gute Architektur und leckere Erfrischungen. Die waren auch dringend notwendig, denn das Fahrerfeld zog sich bei etwa 30 °C mittlerweile ein wenig in die Länge. Einzelne verirrten sich sogar auf abgesperrte Waldwege, wussten sich aber dank GPS zu helfen.

 

Doch der AIV lässt keines seiner Mitglieder auf der Strecke zurück. Gelegentliche technische Mängel wurden mit vereinter Ingenieurskunst kompetent behoben.

 

Den Abschluss bildete der Marktplatz in Werne. Diesen Ort nutzten die erschöpften Radler für eine willkommene Abkühlung, sei es innerlich (Eisbecher – siehe Foto) und/oder äußerlich (Sprung in den Marktbrunnen – auf kompromitierende Fotos wird an dieser Stelle mit Rücksicht auf die betroffenen Personen …leider … verzichtet).

 

Ein ganz besonderer Dank gilt natürlich unserem Mitglied Dipl.-Ing. Werner Remscheid. Dank seiner akribischen Vorbereitung und fachkundigen Führung hat der AIV-Rennstall das Ziel komplett und unversehrt erreicht.

 

Wir freuen uns schon jetzt auf die AIV-Fahrradtour 2015 !

 

Dipl.-Ing. Georg Thomys

2. Vorsitzender AIV Mark-Sauerland

 

Fotos der Veranstaltung finden Sie hier.

 

Das Resümee als PDF.

Geschäftsstelle AIV-MS

Frau Anna Kramps
B.Sc. Architektur
Vorhaller Straße 42
58089 Hagen
Tel.: 02331-7397902

Mitglied werden?

Dann erfahren Sie hier, was der AIV Ihnen zu bieten hat, und hier geht es zu unserem Online-Mitgliedformular.